Fahrschule Kübel: Wir über uns Original seit 1950 - Qualität ist unser Maßstab

Qualität ist unser Maßstab für eine fundierte und solide Ausbildung, sehr gute Ergebnisse, sowie faire Preise, dafür steht der Name Kübel in Aus- und Weiterbildung im Fahrschulbereich seit mehr als 70 Jahren in unserer Gegend ! In einem guten Team bilden wir mit engagierten Fahrlehrern, leistungsstark, dynamisch, erfahren und mit einer Menge "Herzblut"aus. Wir arbeiten in einer freundlichen und guten Atmosphäre in unseren Fahrschulen und bieten eine große Auswahl an Fahrlehrern und Fahrzeugen dazu.

Unser Familienbetrieb, der mittlerweile bereits von der dritten Generation geführt wird, wurde 1950 von Karl Kübel und seiner Frau Maria in Weilheim gegründet.


Aus der Historie der Fahrschule:

In den ersten Jahren nach dem Krieg, am Anfang der "neuen STVO" (Straßenverkehrsordnung) wurde der Unterricht in der Weilheimer "alten Fahrschule" in der Oberen Grabenstraße abgehalten. Bei Bedarf, wie um 1954 (Umschreibung Klasse 4 auf 3), wurde damals zwecks der großen Nachfrage der Führerscheinbewerber zeitweise der Unterricht in Gasthäusern auf der Schwäbischen Alb abgehalten.

Mitte der 50er Jahre wurden die Filialen in Kirchheim-Teck und Oberlenningen eröffnet. Während die Oberlenninger Zweigstelle von Anfang an in der Kugelgasse 1 untergebracht ist, war die Kirchheimer Zweigstelle zunächst am Alleenring gegenüber dem alten Schloßgymnasium eingemietet, ehe wir Mitte der 80er Jahre in unsere eigenen Schulungsräume in der Ziegelstraße 4 umziehen konnten.

Nachdem im Dezember 1983 der Firmengründer verstarb, wurde der Betrieb von seinem Sohn Rolf Kübel übernommen. Dank tatkräftiger Unterstützung seiner beiden Söhne konnte er auch alle drei Fahrschulen weiter ausbauen und modernisieren. 1992 trat dann auch Michael Kübel in die Fußstapfen des Großvaters und Vaters und legte seine Fahrlehrerprüfung für PKW (B) und Motorrad (A) mit Erfolg ab. Während er noch seinen Meisterbrief und den LKW-Fahrlehrerschein (CE) absolvierte, arbeitete er bereits als Fahrlehrer im Familienbetrieb.

Zum 1. Januar 2006 hat Rolf Kübel die Geschäftsführung an Michael Kübel übergeben, nun ist es an der dritten Generation, Ihnen die Führerscheinausbildung zu erleichtern. Nach erfolgreicher Fahrlehrerausbildung Klasse B/BE im September 2006, wird Michael Kübel dabei von seiner Frau Stephanie Kübel als Fahrlehrerin unterstützt. Das Fahrschul-Büro und auch das Verwaltungsmanagement wird von geleitet.

Komplettiert wird unser Team seit 2007, durch unseren Auto- und Motorradfahrlehrer Christoph Schaller. Seit September 2009 ist Klaus Eberhardt mit dabei, Fahrlehrer Klasse A, B, C und CE. Viele Jahre ein verdienter Fahrlehrer in Geislingen. Seit 2012 mit Stefanie Götz Herrmann Fahrlehrerin A und B und rechte Hand in den Fahrschulbüros.

  • Marcus Heinold unsere "stille Reserve" Fahrlehrer Klasse B/BE wurde von uns selbst ausgebildet und ergänzt im Notfall unser Team perfekt.
  • Im Eu-Bkf haben wir noch einen guten Mann im backup, Erich Hofbauer als Berater
  • Senior Rolf Kübel unterstützt uns noch beratend in kniffligen Fällen, sowie mit Tipps zur LKW Ausbildung.

Unser Wunsch für die Zukunft ist es, Ihnen - unseren Kunden - auch in den nächsten Generationen mit einem Top Service und einer kompetenten und soliden Ausbildung den Weg in die eigene Mobilität im Straßenverkehr ebnen zu dürfen.


Fahrschule Kübel
Fahrschule Kübel: Fuhrpark Mitte der 50er Jahre
Fahrschule Kübel: Schulungsraum